Menu
  • Paris
  • October 18, 2021
INFOSCREEN stoppt Corona-Dynamik
Weichen für steile Aufholjagd durch Netzausbau gestellt

Wien, Oktober 2021 – Trotz wiederholter Lockdowns, Ausgangsbeschränkungen und dem Rückgang der Passagier-Frequenz im öffentlichen Verkehr hat INFOSCREEN die Corona-Dynamik gestoppt.
Täglich verfolgen 512.000 Österreicherinnen und Österreicher das Programm des Fahrgast TV-Senders. Alleine in Wien verzeichnet INFOSCREEN täglich 342.000 ZuseherInnen.
Das sind die, während der Pandemie erhobenen Zahlen der Media-Analyse 20/21. Das entspricht fast exakt den (nicht vergleichbaren) Daten der MA 20.
Damit konnte INFOSCREEN die Corona-bedingten Einbußen stoppen und ist auf dem Weg zurück zu alter Stärke, zeigt sich Geschäftsführer Sascha Berndl überzeugt.
Dafür wurde das Netzwerk seit März 2020 in drei Schritten massiv ausgebaut. Nach der Expansion nach Salzburg sowie Wels,
der achtgrößten Stadt Österreichs, gelang heuer auch die Einbindung der Badner Bahn. Befeuert wird der Optimismus auch durch aktuelle Mobilitäts-Studien.

Published in SONSTIGES