Menu
  • Wien
  • January 25, 2022
INFOSCREEN und KÖR bitten wieder zum Kurzfilmwettbewerb
20 SECONDS FOR ART thematisiert Klimaveränderung

Wien, Jänner 2022 – Einen sehr bewussten Befreiungsschlag zum leidigen Dauerthema unserer Zeit haben INFOSCREEN und KÖR Kunst im öffentlichen Raum Wien
mit dem Kurzfilm-Wettbewerb „20 SECONDS FOR ART“ gesetzt. Sie rufen dazu auf, zum Megathema „Klima. Utopie & Wirklichkeit“ 20-sekündige,
tonlose Filme einzureichen. Bereits zum fünften Mal richten die Kooperationspartner heuer „20 SECONDS FOR ART“ aus.

Der Klimawandel als globales und soziales Phänomen, der Einfluss von Mobilität, Energieverbrauch, Konsumverhalten und Lebensstil sowie die Potenziale der Kunst,
zur Bewusstseins- und Verhaltensänderung beizutragen, sind inhaltliche Eckpunkte für die diesjährige filmische Auseinandersetzung.
Alle Beiträge dazu, die ab sofort bis 13. April 2022 auf hochgeladen werden, bewertet eine hochkarätige Jury.
Die fünf besten Arbeiten werden jeweils acht Wochen lang österreichweit auf rund 3.400 INFOSCREENs einem Millionenpublikum vorgeführt. Zusätzlich gibt es ein Preisgeld im Gesamtwert von € 5.000.

Published in PROGRAMM