INFOSCREEN ist zum zweiten Mal ein Great Place to Work!

Nachdem INFOSCREEN 2017 bei der Benchmarkstudie „Österreichs Beste Arbeitgeber“ einen Debüterfolg feiert,
bestätigte der Fahrgast TVSender heuer diese Auszeichnung. Gestern Abend (15.03.2017) wurde INFOSCREEN bei
der Verleihungs-Gala in der Expedithalle der Ankerbrotfabrik abermals ausgezeichnet. Die von „Great Place to Work“ durchgeführte
Studie stützt sich vor allem auf die Bewertung der Unternehmen durch die eigenen Mitarbeiter. INFOSCREEN punktete
auch heuer wieder mit innerbetrieblichen Fortbildungs- und Gesundheitsinitiativen, Initiativen zur Stärkung des Teamgeists und flexiblen Arbeitszeitmodellen. Ganz bewusst verstärkt hat der Fahrgast TV-Sender die Dialogqualität innerhalb des Unternehmens.

„Wir haben uns über die hervorragenden Bewertungen im letzten Jahr sehr gefreut“, sagt INFOSCREEN HR-Verantwortliche Patrizia Naujoks.
Man habe aber auch über jene Punkte sehr intensiv nachgedacht, in denen es noch Verbesserungspotenziale gegeben habe. „Denn
Selbstzufriedenheit ist kein guter Ratgeber“, betont Naujoks. So hat INFOSCREEN die Kommunikation mit den Mitarbeitern intensiviert, diese verstärkt in Innovationsprojekte eingebunden und die Interaktion zwischen den Abteilungen forciert. „Die Dialogkultur ist der Schlüssel zu einer guten Arbeitgebermarke. Unsere Dialogoffensive hat das Vertrauen in die Arbeitgebermarke INFOSCREEN weiter gestärkt“, freut sich Patrizia Naujoks. Ein verlässlicher Gradmesser dafür ist beispielsweise die Inanspruchnahme der Väterkarenz.