First WordPress Theme ever fully translated to

14 LANGUAGES

FIND YOUR LANGUAGE

Tarife

It’s first multilingual WordPress theme with integrated multilingual system and language translations. You can have your website in any language or create multilingual website in multiple languages. Theme is ready to use right out of the box. Everything is already translated. Just type in content in your language and it’s done. We have solved your problem with translations for good. You will never ever handle .po files or do translation on your own.

Beschreibung... Titel..

100
 
 
 
 

Free

$0
2 Projects
Some features
Basic bundle
 

Starter

$10
15 Projects
More features
Basic bundle
Stats access

Enterprise

$35
All available features
Maximal bundle
Stats and history access
Great 24/7 support

Keeping it Simple

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

  • Better, Faster, Stronger Backend
  • Clean & Pleasant Design
  • Available in 13 languages.
  • Fully Responsive Layout
  • Honest Support Team
  • 30 Customizable Elements

More Features

Languages

add_new_language
edit_new_language

Strings Translation

strings_translation

Settings

lang_settings

Typography

Typography

März 2014 – INFOSCREEN App

Die INFOSCREEN APP startet
Mit der neuen INFOSCREEN-App für iOS und Android werden die Zuseher zu ihren eigenen „Programm-Direktoren“.

March 2014 – INFOSCREEN app

The INFOSCREEN APP is launched
With the new INFOSCREEN app for iOS and Android, viewers can direct their own programmes.

February 2013 – INFOSCREEN gets its own typeface

Leading typographer Professor Spiekermann creates a unique typeface for INFOSCREEN.
We knew we wanted the typeface to be called INFOSCREEN before the collaboration even started. The outcome was “bold characters” that enhanced readability and significantly bolstered the brand identity.

September 2009 – train INFOSCREEN is launched in Linz

All Cityrunner trams and key bus routes operated by LINZ LINIEN GmbH are fitted with INFOSCREENs by mid-September 2009, giving INFOSCREEN a technical weekly reach of 1.8 million viewers in the city’s year as European Capital of Culture.

May 2009 – INFOSCREEN is launched in Eisenstadt

With around 8,000 passengers each day, the bus station on Domplatz links the Burgenland capital with Vienna, Wiener Neustadt and the Seewinkel region, serving as a public transport hub for the whole of central Burgenland.

July 2008 – Expansion begins in Innsbruck

INFOSCREEN equips 22 new trams and 27 articulated diesel buses in Innsbruck with a total of 142 INFOSCREENs.

March 2008 – bus INFOSCREEN is launched in Klagenfurt

The bus INFOSCREEN expansion into Klagenfurt is completed. 42 screens on 21 buses are now keeping passengers in the most southern Austrian region occupied with the latest news, entertainment and tips.

January 2004 – train INFOSCREEN is launched in Graz

INFOSCREEN can also be spotted on more than 200 screens on board all tram lines operated by Grazer Verkehrsbetriebe as of January 2004. This marks the completion of the initial stage of our national expansion.

December 2003 – train INFOSCREEN is launched on the CAT

The INFOSCREEN programme can now be found on the City Airport Train (CAT), which connects Wien Mitte station to the city’s airport. A bilingual programme tailored to the direction of travel is used for the first time on the CAT.

Spring 1998 – programme launch

INFOSCREEN launches its programme at the Vienna underground station Stephansplatz.
By the end of the year, 25 screens are on air at Stephansplatz, Karlsplatz, Schwedenplatz and Westbahnhof underground stations.

INFOSCREEN „verankert“ ortsbasierte Botschaften im Programm

Traditionsbäckerei ANKER wirbt um Aussteiger
Wien, März 2015 – Die Wiener Traditionsbäckerei Ankerbrot hat im Jänner drei Tage lang mit drei guten Gründen fürs „Aussteigen“ geworben. Mit Aktionspreisen für drei Pausensnacks hat Ankerbrot mit großem Erfolg versucht, Fahrgäste der Wiener Linien aus der Straßenbahn in die Filialen zu locken. Gelungen ist das mit einem neuen Targeting-Instrument von INFOSCREEN. Mit so genanntem „Location Based Advertising“ (LBA) wurden die Fahrgäste genau in jenen Straßenbahn-Stationen auf die Snack-Angebote aufmerksam gemacht, in deren Umkreis es eine ANKER-Filiale gibt. Jetzt laufen schon die Planungen für die Fortsetzung der zielgenauen Kampagne für einzelne Filialen.

Gesamter Pressetext zum Download

Button

s-button

Horizontal rule

Horizontal Rule

Lists

s-lists

Januar 2014 – Begriff „INFOSCREEN“ geschützt

Unter der Nummer 273620 ist der Begriff „INFOSCREEN“ nach eingehender Prüfung der Verkehrsgeltung geschützt.

Modal Window Content

Modal Window Content

Modal Window Link

Modal Window Link

Februar 2013 – Eigene Schrift für INFOSCREEN

Star-Typograf Prof. Spiekermann kreiert eigene Schrift für INFOSCREEN.
Dass die Schrift „INFOSCREEN“ heißen soll, stand schon vor der Zusammenarbeit fest. Was dabei herauskam, sind „starke Charaktere“, mit denen die Lesbarkeit erhöht und die Markenidentität wesentlich gestärkt wurde.

Notification

s-notification

Advertisement

es-advertisement

Columns

es-columns

September 2009 – Start INFOSCREEN train Linz

Bis Mitte September 2009 wurden in sämtlichen Cityrunner-Straßenbahnen und den wichtigsten Bussen der LINZ LINIEN GmbH INFOSCREENs installiert. Damit erreicht INFOSCREEN in der Europäischen Kulturhauptstadt eine technische Wochenreichweite von 1,8 Millionen Zusehern.

Contact Form

es-contact_form

Mai 2009 – Start INFOSCREEN Eisenstadt

Mit täglich rund 8.000 Fahrgästen verbindet der Busterminal am Domplatz die burgenländische Landeshauptstadt mit Wien, Wiener Neustadt sowie dem Seewinkel und ist gleichzeitig Drehscheibe für den öffentlichen Personenverkehr ins gesamte Mittelburgenland.

Countdown

es-countdown
es-countdown2

Juli 2008 – Start Ausbau Innsbruck

INFOSCREEN stattet die 22 neuen Innsbrucker Trams und 27 Dieselgelenksbusse mit insgesamt 142 INFOSCREENs aus.

März 2008 – Start bus INFOSCREEN Klagenfurt

Abschluss des Ausbaus von bus INFOSCREEN Klagenfurt. 42 Bildflächen in 21 Bussen unterhalten jetzt die Fahrgäste des südlichsten Bundeslandes mit aktuellen News, Unterhaltung und Tipps.

Jänner 2004 – Start train INFOSCREEN Graz

Seit Jänner 2004 ist INFOSCREEN auch auf über 200 Bildflächen in allen Straßenbahn-Linien der Grazer Verkehrsbetriebe zu sehen. Ein erster Schritt zur nationalen Expansion ist damit gesetzt.

Counters

es-counters
es-counters2

Easy Slider

easy-slider

Events

Events element

Dezember 2003 – Start von train INFOSCREEN CAT

Das Programm von INFOSCREEN ist auch im City Airport Train (CAT), der den Bahnhof Wien Mitte mit dem Flughafen verbindet, zu sehen. Im CAT wird erstmals ein richtungsabhängiges, zweisprachiges Programm gezeigt.

Facebook

es-facebook

Frühjahr 1998 – Programmstart

INFOSCREEN startet sein Programm in der Wiener
U-Bahn-Station Stephansplatz.
Bis Jahresende sind 25 Bildflächen in den U-Bahn-Stationen Stephansplatz, Karlsplatz, Schwedenplatz und Westbahnhof „on screen”.

Faq

es-faq

Google Map

es-google_map-basic
Google Map - Advanced

Horizontal Rule

es-rule

es-rule2

Job Offers

Job Offers

Member

es-meber

Members

es-members

Mixcloud

es-mixcloud

Opening Hours

es-opening_hours

Partners

es-partners

Portfolio

es-portfolio

Posts

es-posts

Price Table

es-price_table

Services

es-services

Sitemap

es-sitemap

Soundcloud

es-soundcloud

Testimonials

es-testimonials

17.10.2014 – Media-Analyse 2013/2014

Tram & Bus schließen zu Spitzenwerten der U-Bahn auf
INFOSCREEN mit Doppelstrategie im Höhenflug

Wien, 17.10.2014 – „Mit der Media-Analyse 13/14 hat für INFOSCREEN eine neue Zeitrechnung begonnen“, kommentiert Geschäftsführer Franz Solta die aktuellen Ergebnisse. Tatsächlich kommt für INFOSCREEN mit der Methodikumstellung der MA noch eine höchst erfreuliche Premiere: Erstmals werden die Leistungsdaten für die U-Bahn sowie für Straßenbahnen und Busse (Tram & Bus) getrennt ausgewiesen. Und diese übertreffen die Erwartungen: Die U-Bahn bringt INFOSCREEN in Wien eine Wochenreichweite von 49 %, die Kombination aus Tram & Bus 29,2 %. Die nationale Reichweite der U-Bahn liegt bei 13,1 %, jene von Tram & Bus bei 11,6 %. Somit halten sich insgesamt 1.358.000 Millionen Menschen mit INFOSCREEN auf dem Laufenden. Spitzenwerte liefern abermals die INFOSCREEN-Städte Graz, Linz und Innsbruck.

Gesamter Pressetext zum Download

Text

es-text

Toggles

es-toggles

Twitter

es-twitter

Video

es-video

Admin branding

Theme Options Admin branding

Administrator settings

Theme Options Administrator settings

Breadcrumbs

Theme Options Breadcrumbs

Technology

We offers Studies in various world Languages

Et quas molestias excepturi sint occaecati cupiditate non provident, similique sunt in culpa qui officia deserunt mollitia anim. Cras consequat. eros pede semper est, vitae luctus metus libero eu augue. Purus libero, faucibus adipiscing, commodo quis, gravida id, est. Sed lectus.Praesent elementum hendrerit tortor. Sed semper lorem at felis. Vestibulum volutpat, lacus a ultrices sagittis, mi neque euismod dui, eu pulvinar nunc sapien ornare nisl vitae luctus metus libero eu augue. Cras consequat. eros pede semper est, vitae luctus metus libero eu augue. Morbi purus libero, faucibus adipiscing, commodo quis, gravida id, est. Sed lectus. Praesent elementum hendrerit tortor. Sed semper lorem at felis. Vestibulum volutpat, lacus a ultrices sagittis, mi neque euismod dui, eu pulvinar nunc sapien ornare nisl.

  • Vestibulum id ligula porta felis euismod semper.
  • At vero eos et accusamus et iusto odio.
  • Cras mattis consectetur purus sit amet fermentum.

Gallery

Sample of our Photoalbum

Et quas molestias excepturi sint occaecati cupiditate non provident, similique sunt in culpa qui officia deserunt mollitia anim. Nest eligendi optio cumque nihil impedit quo minus id quod maxime placeat facere possimus, omnis dolorvoluptas assumenda est, repellendus. Ut enim ad minim veniam,quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea. Cras consequat. eros pede semper est, vitae luctus metus libero eu augue. Morbi purus libero, faucibus adipiscing, commodo quis, gravida id, est. Sed lectus. Praesent elementum hendrerit tortor. Sed semper lorem at felis. Vestibulum volutpat, lacus a ultrices sagittis, mi neque euismod dui, eu pulvinar nunc sapien ornare nisl.

Teacher and students in collegeMixed race ollege student

Professional Teachers & Diligent Students

Aliquam erat volutpat. Nam dui mi, tincidunt quis, accumsan porttitor, facilisis luctus, metus. Nest eligendi optio cumque nihil impedit quo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmodtempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam,quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi.

Projects

students-in-classroomWe have Most Advanced Devices

At vero eos et accusamus et iusto odio dignissimos ducimus qui blanditiis praesentium voluptatum. Dem rerum facilis est et expedita distinctio.

Et quas molestias excepturi sint occaecati cupiditate non provident, similique sunt in culpa qui officia deserunt mollitia animi, id est laborum et dolorum fuga. Et harum quidem rerum facilis est et expedita distinctio. Nest eligendi optio cumque nihil impedit quo minus id quod maxime placeat.

Every year Opens up New Classes

Et harum quidem rerum facilis est et expedita distinctio. Nam libero tempore, cum soluta nobis est eligendi optio cumque nihil impedit quo minus id quod maxime placeat facere possimus, omnis voluptas assumenda est, omnis dolor repellendus.

Facere possimus, omnis voluptas assumenda est, omnis dolor repellendus.At vero eos et accusamus et iusto odio dignissimos ducimus qui blanditiis praesentium voluptatum deleniti atque corrupti quos dolores et quas molestias excepturi sint occaecati cupiditate non provident, similique sunt in culpa qui officia deserunt mollitia animi, id est laborum et dolorum fuga.

30.06.2014 – Weisse Nacht Tiergarten Schönbrunn

INFOSCREEN lud zur arktischen Expedition in den Zoo
Das Eisbärenpärchen Lynn & Ranzo lockt 220 Gäste nach Schönbrunn

Wien, 30.06.2014 –Souverän behaupteten sich der Tiergarten Schönbrunn und INFOSCREEN am Donnerstag Abend (26.06.2014) gegen fußballerische Konkurrenz. Trotz WM-Gegenprogramms erwiesen sich die Eisbären Lynn und Ranzo als veritable Publikumsmagneten. Die exklusive INFOSCREEN-Expedition ins Franz Josef Land, deren neu errichtete Heimat, war binnen kürzester Zeit ausgebucht. Während die Eisbären über eine Rohrpost ins Becken mit Sardinen versorgt werden, dinierten die Gäste von INFOSCREEN im unvergleichlichen Ambiente der ORANG-erie. Für das nächstjährige INFOSCREEN-Dinner kündigte Zoo-Chefin Doris Schratter bereits eine weitere Attraktion an: die neue Giraffen-Anlage.

Gesamter Pressetext zum Download

Get in touch with us!

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum.
Vivamus sagittis lacus vel augue. Etiam porta sem malesuada magna mollis euismod nullam.
Eget urna mollis ornare vel eu leo. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum auctor.

mapJohn White

8004 Kingsland Drive
Releigh, 27613

Phone: (919) 426-3256
Mobil: (919) 333-3333
Fax: (919) 999-9999

john.white@mail.com

 

Experts for this profession

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Etiam porta sem malesuada magna mollis euismod. Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo. Vivamus sagittis lacus vel augue.

starEtiam porta sem malesuada magna mollis euismod. Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel. Vivamus sagittis lacus vel augue.

starEtiam porta sem malesuada magna mollis euismod. Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel.

Vivamus sagittis lacus vel augue.Etiam porta sem malesuada magna mollis euismod. Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo. Vivamus sagittis lacus vel augue.

READ MORE

Footer

Theme Options Footer

16.03.2017 – Fahrgast-TV-Sender ist unter „Österreichs besten Arbeitgebern“

INFOSCREEN für Arbeitsplatzkultur ausgezeichnet

Wien, 16.März 2017 – Insgesamt 99 Betriebe haben an der diesjährigen Benchmarkstudie „Österreichs Beste Arbeitgeber“ teilgenommen. Gestern Abend (15.03.2017) wurden im Wiener Palais Liechtenstein die Preisträger ausgezeichnet. Dabei feierte INFOSCREEN einen Debüterfolg. Der Fahrgast TV-Sender hatte erstmals an der von „Great Place to Work“ durchgeführten Studie teilgenommen – und wurde auf Anhieb als einer der besten Arbeitgeber Österreichs ausgezeichnet. Hauptverantwortlich dafür war die hervorragende Bewertung durch die eigenen Mitarbeiter. Dabei punktete INFOSCREEN vor allem mit innerbetrieblichen Fortbildungs- und Gesundheitsinitiativen sowie Teambuilding-Maßnahmen wie coolen Firmenausflügen.

Gesamter Pressetext zum Download

General

theme_options-01-general

14.03.2017 – INFOSCREEN lud seine Freunde und Partner zu „Just Call Me God“

John Malkovich macht Konzerthaus zum Despoten-Palast

Wien, 14. März 2017 – Ob tatsächlich alle 12.000 Pfeifen der Orgel im Wiener Konzerthaus im Einsatz waren, konnte nicht einmal Marketing-Leiterin Kerstin Glasow sagen. Fest steht jedenfalls, dass die größte Konzerthaus-Orgel Europas eine bombastische Klangkulisse zu „Just Call Me God“ liefert. Nur fünf Tage nach der umjubelten Uraufführung an der Hamburger Elb-Philharmonie gastierte die Erfolgsproduktion am Montagabend (13. März 2017) zum zweiten Mal im Wiener Konzerthaus. Abermals wurden die außergewöhnlichen Leistungen von Hollywood-Legende John Malkovich, Sophie von Kessel und Martin Haselböck mit heftigem Applaus quittiert. Unter den begeisterten Zusehern waren auch 60 Freunde und Partner von INFOSCREEN, für die sich der Fahrgast TV-Sender heiß begehrte Tickets sichern konnte.

Gesamter Pressetext zum Download

Google

Theme Options Google

01.03.2017 – Fahrgast TV-Sender wirbt für Österreichs größtes Aktivsport-Ereignis

INFOSCREEN wieder Partner des Vienna City Marathon

Wien, März 2017 – Bereits zum 34. Mal geht am 23. April der Vienna City Marathon (VCM) über die Bühne. Bereits zum fünften Mal wird dieser von INFOSCREEN als Medienpartner unterstützt. Weil der VCM Österreich größte Werbeaktion für den Breitensport ist, kündigt der Fahrgast TV-Sender diesen in seinem Programm in und um die öffentlichen Verkehrsmittel in Wien, Graz, Linz, Innsbruck, Klagenfurt und Eisenstadt an. Erstmals nehmen am Marathon auch eine INFOSCREEN-Staffel und zwei Halbmarathon-Starter des Fahrgast TV-Senders teil. Damit sind auch gleich die Weichen gestellt, dass die Rekordteilnahme 42.511 Läuferinnen und Läufern aus dem letzten Jahr erneut übertroffen wird.

Gesamter Pressetext zum Download

Header

Theme Options Header

23.01.2017 – Kurzfilm-Wettbewerb von INFOSCREEN und KÖR geht in 3. Runde

20 SECONDS FOR ART auf der Suche nach „Stadt-Visionen“

Wien, 23.01.2017– „Stadt-Visionen“ lautet der Titel der dritten Runde von „20 SECONDS FOR ART“. Damit macht der diesjährige Kurzfilm-Wettbewerb von INFOSCREEN und KÖR (Kunst im öffentlichen Raum Wien) die Zukunft des urbanen Zusammenlebens zum Thema. Bis 15. April 2017 können ab sofort 20-sekündige, tonlose Filme aus dem In- und Ausland eingereicht werden. Die von einer Expertenjury prämierten KünstlerInnen dürfen sich über ein Preisgeld in der Höhe von je 1.000,- Euro freuen. Zudem werden die fünf siegreichen Visualisierungen acht Wochen lang österreichweit auf allen INFOSCREENs ausgestrahlt – und damit einem Millionenpublikum in und um die öffentlichen Verkehrsmittel in Wien, Graz, Linz, Innsbruck, Klagenfurt und Eisenstadt präsentiert.

Gesamter Pressetext zum Download

As easy as drag&drop

admin-elements-page-builer

As easy as drag&drop

All basic SEO options are available right out of the box via Page Builder. Both code and design are optimized for search engines.

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Etiam porta sem malesuada magna mollis euismod. Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo. Vivamus sagittis lacus vel augue. Duis aute irure dolor in..

14.12.2016 – Sascha Berndl wird neuer INFOSCREEN-Geschäftsführer

Ab März 2017 lenkt der Media-Experte den Fahrgast TV-Sender

Wien, 14.12.2016 – In einem mehrstufigen Verfahren hat ein unabhängiges Beratungsunternehmen mehrere Wochen nach einem neuen Geschäftsführer für INFOSCREEN gesucht. Jetzt steht mit Sascha Berndl der Nachfolger von Franz Solta fest. Der gebürtige Wiener überzeugte dank seines beruflichen Werdeganges mit exzellenten Branchenkenntnissen. Am 01. März 2017 übernimmt er die INFOSCREEN-Geschäftsführung. Bis dahin wird Franz Solta, der ab 01. Jänner 2017 die Geschäftsführung der INFOSCREEN-Mutter Gewista übernimmt, parallel weiterhin die Geschicke des Fahrgast TV-Senders leiten.

Gesamter Pressetext zum Download

Divide & Conquer

admin-elements-columns

Divide & Conquer

Columns element makes it easy to organize content and other elements. Choose your column layout and compose the content.

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Etiam porta sem malesuada magna mollis euismod. Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo. Vivamus sagittis lacus vel augue.

Duis aute irure dolor in reprehenderit.At vero eos et accusamus et iusto odio dignissimos ducimus qui blanditiis praesentium voluptatum. At vero eos et accusamus et iusto odio dignssimos ducimus qui blanditiis praesentium voluptatum deleniti.

06.12.2016 – Fahrgast TV-Sender INFOSCREEN bleibt grünweißer Medienpartner

Rapid mit wichtiger Vertragsverlängerung vor Winterpause

Wien, 06.12.2016 – Wenige Tage vor der Winterpause hat der SK Rapid Wien seine bereits dreijährige Partnerschaft mit INFOSCREEN abermals verlängert. Der Fahrgast TV-Sender bleibt Medienpartner des SCR und wird auch im nächsten Jahr die Heimspiele ankündigen, gemeinsame Aktionen und Gewinnspiele promoten und das soziale Engagement des Kultvereins unterstützen. Mit dem Einzug in das im Juli eröffnete Allianz Stadion ist die Zusammenarbeit mit INFOSCREEN sogar noch bedeutender geworden. Da Rapid in der laufenden Saison einen neuen Zuschauerrekord verzeichnet, werden die Öffis als Verkehrsmittel immer wichtiger und auch Kapitän und „Fußballgott“ Steffen Hofmann geht als regelmäßiger U-Bahn-Fahrer mit gutem Beispiel voran.

Gesamter Pressetext zum Download

Style Fine Tuning

admin-elements-appearanceStyle Fine Tuning

Every detail of the theme can be customized from the ground. There are available basic layout and style options and on the top of these, every element on the page can have it’s own advanced settings.

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Etiam porta sem malesuada magna mollis euismod. Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo. Vivamus sagittis lacus vel augue.

17.11.2016 – MA 15/16: Fahrgast TV-Sender mit 24 % Reichweite in Linz

INFOSCREEN ist drittgrößtes tagesaktuelles Medium

Wien, Linz 17.11.2016 – Exakt 23,6 Prozent Tagesreichweite weist die aktuelle Media-Analyse (MA 15/16) INFOSCREEN in Linz aus. Damit ist der Fahrgast TV-Sender in der oberösterreichischen Landeshauptstadt das drittgrößte tagesaktuelle Medium in der MA. Rund 40.000 Fahrgäste halten sich tagtäglich in den Straßenbahnen und Bussen der Linz Linien GmbH über das Weltgeschehen, Politik, Chronik, Sport, Kultur und Veranstaltungen auf dem Laufenden.

Gesamter Pressetext zum Download

SEO Ready

admin-elements-seo

SEO Ready

All basic SEO options are available right out of the box via Page Builder. Both code and design are optimized for search engines.

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Etiam porta sem malesuada magna mollis euismod. Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo. Vivamus sagittis lacus vel augue. Duis aute irure dolor in..

26.05.2014 – Gerald Strehlow neuer Grafikleiter

Ästhetische Qualitätssicherung bei INFOSCREEN:
Gerald Strehlow ist neuer Grafikleiter des City Channels

Wien, 26.05.2014–Als Nahtstelle zwischen Redaktion, Sales- und Marketing-Team hat die Grafik-Abteilung für INFOSCREEN zentrale Bedeutung. Zu deren neuem Leiter wurde vor kurzem Gerald Strehlow bestimmt. Der gebürtige Kärntner ist bereits seit neun Jahren für den City Channel tätig, zuletzt als Teamleiter Grafik. Vorrangiges Ziel des 38-jährigen ist es, die in den letzten Jahren sukzessive erarbeitete Unverwechselbarkeit des Programm-Designs – und damit auch die Seherbindung – weiter auszubauen.

Gesamter Pressetext zum Download

17.11.2016 – MA 15/16: Fahrgast TV-Sender mit 21 % Reichweite in Graz

INFOSCREEN ist drittgrößtes tagesaktuelles Medium

Wien, Graz 17.11.2016 – Exakt 21 Prozent Tagesreichweite weist die aktuelle Media-Analyse (MA 15/16) INFOSCREEN in Graz aus. Damit ist der Fahrgast TV-Sender in der steirischen Landeshauptstadt das drittgrößte tagesaktuelle Medium in der MA. Rund 50.000 Fahrgäste halten sich tagtäglich in den Straßenbahnen und Bussen der Holding Graz Linien über das Weltgeschehen, Politik, Chronik, Sport, Kultur und Veranstaltungen auf dem Laufenden.

Gesamter Pressetext zum Download

Sidebar Manager

admin-elements-sidebarmanagerSidebar Manager

Add as many sidebars as you want. Your website can have one or unlimited sidebars. Right and Left sidebar is possible, you can adapt sidebars height per page.

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Etiam porta sem malesuada magna mollis euismod. Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo. Vivamus sagittis lacus vel augue. Duis aute irure dolor in..

17.11.2016 – MA 15/16: Fahrgast TV-Sender mit 22 % Reichweite in Innsbruck

INFOSCREEN ist zweitgrößtes tagesaktuelles Medium

Wien, Innsbruck 17.11.2016 – Exakt 21,8 Prozent Tagesreichweite weist die aktuelle Media-Analyse (MA 15/16) INFOSCREEN in Innsbruck aus. Damit ist der Fahrgast TV-Sender in der Tiroler Landeshauptstadt das zweitgrößte tagesaktuelle Medium in der MA. Rund 24.000 Tirolerinnen und Tiroler halten sich tagtäglich in den Straßenbahnen und Bussen der IVB über das Weltgeschehen, Politik, Chronik, Sport, Kultur und Veranstaltungen auf dem Laufenden.

Gesamter Pressetext zum Download

Free Theme Support

admin-elements-supportFree Theme Support

Our dedicated support team is ready to help you 7 days a week via our support forum. You’ll have your site up and running regardles your experience level.

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Etiam porta sem malesuada magna mollis euismod. Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo. Vivamus sagittis lacus vel augue. Duis aute irure dolor in laoreet rutrum faucibus.

24.10.2016 – Philosophiestunde mit Isabelle Huppert in der Urania

INFOSCREEN lud zur Österreich-Premiere von L’Avenir

Wien, 24.10.2016 – Schon bei seiner Begrüßung bedankte sich Hans Hurch für die jahrelange, hervorragende Zusammenarbeit mit INFOSCREEN. Ein wenig rätselhaft bleibt für den VIENNALE-Direktor dennoch die geheimnisvolle Dichte an VIENNALE-Spots in seiner U-Bahn-Station Volkstheater. Weniger rätselhaft, dafür umso philosophischer ging es danach weiter. Rund 130 Freunde und Partner von INFOSCREEN waren am Samstagvormittag (22.10.2016) der Einladung zur exklusiven Österreich-Premiere von „L’Avenir“ gefolgt. Sie erlebten eine überragende Isabelle Huppert. Nach dem cineastischen Highlight in der Urania folgten im Festivalzentrum im alten Hauptpostamt dann kulinarische Leckerbissen.

Gesamter Pressetext zum Download

1 Minute Setup

admin-elements-setup

1 Minute Setup

Load our demo content and all settings including slider in just one click. Setting up your site cannot be simpler and faster.

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Etiam porta sem malesuada magna mollis euismod. Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo. Vivamus sagittis lacus vel augue. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Vivamus sagittis lacus ornare vel eu leo laoreet rutrum faucibus.

03.10.2016 – „7 Finger“ meistern verblüffende Kochakrobatik

INFOSCREEN lud zur Cuisine & Confessions-Premiere nach St. Pölten

St. Pölten, 3. Oktober 2016 – Zur Artistik Metropole mutierte St. Pölten am vergangenen Wochenende. Im Festspielhaus gastierte die Tanz- und Zirkuskompanie „Les 7 doigts de la main – Die 7 Finger einer Hand“. Das frankokanadische Ensemble hatte mit „Cuisine & Confessions“ eine Produktion im Gepäck, die Zirkus, Akrobatik, Tanz und Kulinarik zu einer unvergleichlichen Koch-Show vereint. Für die Premiere am Freitagabend (30.09.2016) hatte INFOSCREEN einen Shuttle-Service für seine Freunde und Partner aus Wien eingerichtet. 50 Gäste des Fahrgast-TV-Senders erlebten so die Aufsehen erregende Performance. Zuvor wurde ihnen ein exklusiver Blick hinter die Kulissen des Festspielhauses gewährt und im Anschluss an die Vorstellung noch zur Premierenfeier eingeladen.

Gesamter Pressetext zum Download

Sidebars & Widget Areas

Theme Options Sidebars & Widget Areas

11.08.2016 – Exklusive INFOSCREEN-Premiere von „Jason Bourne“

App-Gewinnspiel bietet exklusives Wiedersehen mit Matt Damon

Wien, 11.08.2016 – Mit 187 Besuchern war der Kinosaal für die INFOSCREEN-Premiere von „Jason Bourne“ am Mittwochabend (10.08.2016) natürlich bis auf den letzten Platz gefüllt. Schon einen Tag vor dem offiziellen Kinostart des fünften Teils der Erfolgsreihe, lud der Fahrgast TV-Sender seine Zuseher zu einer exklusiven Vorstellung in die UCI Kinowelt Millennium City. Die Tickets dafür wurden über die INFOSCREEN-App ausgespielt. Die Begeisterung nach der Vorstellung lässt wenig Zweifel daran, dass der fünfte Teil nahtlos an die Erfolge der ersten vier anschließen wird. Möglich gemacht hat dieses exklusive Kinoerlebnis die gute Zusammenarbeit zweier „fast logischer Partner“: Universal Pictures Austria und INFOSCREEN.

Gesamter Pressetext zum Download

Social Icons

Theme Options Social Icons

10.06.2016 – INFOSCREEN-Expedition in den besten Zoo Europas

160 Gäste bei Tiroler Abend in Schönbrunn mit Rück- und Ausblicken

Wien, 10.06.2016 – „Ich freue mich, dass wir auch heuer wieder durch einen Zoo geführt werden, der jedes Jahr mit neuen Attraktionen aufwarten kann“, bedankte sich INFOSCREEN-Geschäftsführer Franz Solta bei Gastgeberin und Direktorin Dagmar Schratter. Diese nutzte ihre Begrüßung für einen Rückblick in die Anfänge des ältesten Tiergartens der Welt und einen Ausblick in die Zukunft des besten Zoos Europas. Eine Auszeichnung, die der Tiergarten, der sich ständig mit neuen Attraktionen präsentiert, bereits zum vierten Mal in Folge verliehen bekam. In acht Gruppen wurden danach die 160 Gäste von INFOSCREEN auf eine tierische Weltreise durch Steppen, Savannen, Regenwälder, Tundra und Taiga geschickt. Im „Tirolergarten“ klang der exklusive Abend dann kulinarisch und auch musikalisch zünftig aus.

Gesamter Pressetext zum Download

Young, Successful and ambitious

Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor.

  • Vestibulum id ligula porta felis euismod semper.
  • Cras mattis consectetur purus sit amet fermentum.
  • Aenean lacinia bibendum nulla sed consectetur.

Fullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor.Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Etiam porta sem malesuada magna mollis euismod.

21.04.2016 – INFOSCREEN lud zum „Werkstattblick“ auf das RSO

70 Gäste erlebten Probe des ORF Radio Symphonieorchesters

Wien, 21.04.2015 – Gleich zwei Freundesgruppen erlebten am Mittwochabend (20. 04. 2016) die Probe des ORF Radio-Symphonieorchesters (RSO) im Wiener Radio-Kulturhaus. Neben den Freunden des RSO durften an der Probe von Robert Schumanns 4. Symphonie auch Freunde von INFOSCREEN teilnehmen. Den von Intendanten Christoph Becher angekündigten „Werkstattblick“ blieb das Orchester dann auch nicht schuldig. Intensiv arbeitete Chefdirigent Cornelius Meister mit seinen Musikern an der Interpretation von Robert Schumanns Symphonie Nr. 4. Zuvor gewährte das RSO bei einer Backstage-Führung Blicke in das zum Kuriositätenkabinett angewachsene Instrumentenlager – samt OMV-Ölfässern und Kuh Horn. 70 Gäste des Fahrgast TV-Senders ließen sich diesen facettenreichen Abend im Radio-Kulturhaus nicht entgehen.

Gesamter Pressetext zum Download

31.03.2016 – INFOSCREEN lud zum „Fest für die Augen“

85 Gäste begleiteten Fahrgast TV-Sender ins „Kunsthistorische“

Wien, 31.03.2015 – Wenn das Kunsthistorische Museum sein 125-jähriges Jubiläum feiert, stellen sich prominente Gratulanten ein. Etwa das Madrider Museo del Prado oder das Londoner Victoria and Albert Museum. Aus beiden Häusern sind spektakuläre Leihgaben in der Sonderschau „Feste feiern“ zu bestaunen: Die Spanier stellten Francisco de Goyas monumentales Ölgemälde „La gallina ciega“ zur Verfügung, die Briten ein Designeroutfit von Alexander McQueen. Als langjähriger Medienpartner trägt INFOSCREEN mit einer breit angelegten Werbekampagne zum Erfolg der Jubiläumausstellung „Feste feiern“ bei. Freunde und Partner hat der Fahrgast TV-Sender persönlich zu einer exklusiven Führung geladen. 85 Gäste waren dieser gefolgt und wurden am Mittwochabend (30.03.2016) mit einem „Fest für die Augen“ begrüßt.

Gesamter Pressetext zum Download

30.03.2016 – INFOSCREEN-Vollausbau in Klagenfurt abgeschlossen

STW bauen Informationsvorsprung ihrer Fahrgäste aus

Klagenfurt, Wien, März 2016 – Die Stadtwerke Klagenfurt AG (STW) haben als erstes öffentliches Verkehrsunternehmen Österreichs den Vollausbau mit INFOSCREEN abgeschlossen. Das Programm des Fahrgast TV-Senders ist seit kurzem in allen 55 Bussen zu sehen. Damit sichern die STW den Informationsvorsprung von jährlich rund 20 Millionen Fahrgästen ab. Begleitet wird der Vollausbau natürlich von einem Ausbau der Reichweite. Schon bei der Media-Analyse 2016/2017 dürfte diese einen merklichen Sprung machen. Auch in den anderen INFOSCREEN-Städten ist der Vollausbau erklärtes Ziel – und in manchen Verkehrsmitteln bereits realisiert.

Gesamter Pressetext zum Download

24.02.2016 – INFOSCREEN-Chef Solta referierte für VDV-Akademie in Berlin

Spannender Wettlauf um Vernetzung mit Fahrgästen

Berlin, Wien, 24. Feber 2016 – Rund 600 Unternehmen des öffentlichen Personennah- und Güterverkehrs sind im Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) organisiert. Mit den Bussen und Bahnen der VDV-Mitgliedsunternehmen sind jährlich über 10 Milliarden Fahrgäste unterwegs. Um Antworten auf die virulenten Fragen der „Digitalisierung im öffentlichen Verkehr“ zu finden, hat die VDV-Akademie eine Gesprächsreihe zum Thema gestartet. Die Auftaktveranstaltung fand vergangenen Donnerstag (18. Feber) in Berlin statt. Der Wettlauf um die Vernetzung hat längst begonnen, ist extrem kompetitiv, teuer und spannend, lautete eine der Kernaussagen. Franz Solta, Geschäftsführer des Fahrgast TV–Senders INFOSCREEN Austria, war einer von vier Keynote-Speakern.

Gesamter Pressetext zum Download

02.04.2014 – INFOSCREEN APP

INFOSCREEN-Seher werden zu „Programm-Direktoren“
Interaktive Gratis-App des City Channels lädt zum Mitmachen ein

Wien, 02.04.2014 – Seit 1998 ist INFOSCREEN – your city channel eine gefragte Quelle für Informationen und Unterhaltung in öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit der neuen INFOSCREEN-App für iOS und Android werden die Zuseher jetzt sogar zu ihren eigenen „Programm-Direktoren“: Denn wann und wo immer sie möchten, haben sie mit der neuen App die Möglichkeit, sich topaktuell auf dem Laufenden zu halten, an exklusiven Gewinnspielen teilzunehmen und das Programm durch direkte Interaktion mit dem Medium selbst mit zu bestimmen – und das alles noch dazu kostenlos und werbefrei.

Gesamter Pressetext zum Download

08.01.2016 – INFOSCREEN mit Tram & Bus weiterhin auf Überholspur

Fahrgast TV-Sender peilt auch 2016 Umsatz- und Reichweitensteigerung an

Wien, Jänner 2016 – Alleine in Wien wurden im vergangenen Jahr zusätzliche 150 INFOSCREENs in 75 Bussen installiert. Damit konnte INFOSCREEN 2015 sowohl die Zahl der Displays als auch den Umsatz zweistellig steigern. Auch 2016 bleibt die JCDecaux-Tochter INFOSCREEN auf der Überholspur. In Wien werden heuer rund 300 Screens in weiteren 150 Wiener Linien-Bussen installiert. Klagenfurt erfährt 2016 den Vollausbau aller Busse, der sukzessive Vollausbau des Bus- und Tram-Netzwerks in den anderen INFOSCREEN-Städten wird Reichweiten und Umsatz beflügeln. INFOSCREEN hat bereits 2015 bei der nationalen Reichweite die 20 Prozent-Marke übersprungen und landete bei 20,5 Prozent Wochenreichweite. Mit einem Netzwerk von derzeit 2300 INFOSCREENs erreicht der Fahrgast TV-Sender somit als größtes elektronisches Nachrichtenmedium im öffentlichen Raum laut aktueller Media-Analyse bereits 1,5 Millionen ZuseherInnen pro Woche.

Gesamter Pressetext zum Download

01.12.2015 – INFOSCREEN steht unter Observation

Observer setzt internationalen Meilenstein in Medienbeobachtung

Wien, 01. Dezember 2015 – Positive Überraschungen haben in den letzten Tagen viele Kunden von Observer erlebt. An sie hat das traditionsreiche Medienbeobachtungs-Unternehmen erstmals INFOSCREEN-Clippings ausgeliefert. Dass das Programm des Fahrgast TV-Senders professionell beobachtet wird, ist nicht nur in Österreich ein Meilenstein. Auch international ist die Beobachtung eines digitalen Nachrichtenmediums im öffentlichen Raum ein Novum. Technisch war die Beobachtung des INFOSCREEN-Programms, das wöchentlich rund 1,2 Millionen Zuseher hat, allerdings eine Herausforderung.

Gesamter Pressetext zum Download

26.11.2015 – Kultursponsoring mit Langzeitwirkung

Maecenas-Anerkennung für INFOSCREEN und KÖR

Wien, 26. November 2015 – Als einziges digitales Informationsmedium im öffentlichen Raum legt INFOSCREEN einen besonderen Fokus auf Kunst und Kultur. Und das sowohl in der Programmgestaltung als auch bei seinen Sponsoringaktivitäten. Unter anderem richtet der Fahrgast-TV-Sender gemeinsam mit KÖR (Kunst im öffentlichen Raum Wien) seit 2013 alle zwei Jahre den internationalen Kurzfilm-Wettbewerb „20 SECONDS FOR ART“ aus. Dieser wurde am Mittwoch (25.11.2015) im Rahmen der Maecenas-Gala im Wiener Hotel Imperial mit einem Anerkennungspreis in der Kategorie „Bestes Kunstsponsoring Klein- und Mittelbetriebe“ gewürdigt. Diese prestigeträchtige Auszeichnung ist zugleich auch eine Bestätigung der langfristig orientierten Sponsoring-Strategie von INFOSCREEN. Eine Fortsetzung des Wettbewerbs „20 SECONDS FOR ART“ im Jahr 2017 ist in jedem Fall garantiert.

Gesamter Pressetext zum Download

02.11.2015 – INFOSCREEN inszeniert Happy-End für „99 Homes“

Premiere des Immobilien-Dramas lockt 150 Cineasten in die Urania

Wien, 02.11.2015 – „Es wird ungemütlich werden. Der Exekutor steht vor der Tür“, warnte INFOSCREEN-Geschäftsführer Franz Solta noch vor dem Filmstart von „99 Homes“. Das spannungsgeladene Drama um die menschlichen Tragödien hinter der US-amerikanischen Immobilienkrise des Jahres 2010 überzeugte mit hervorragenden darstellerischen Leistungen. Weil das Happy End naturgemäß ausblieb, sorgte INFOSCREEN mit einem ausgiebigen Brunch für einen fröhlichen Abschluss. Rund 150 Freunde und Partner von INFOSCREEN waren am Samstagvormittag (31.10.2015) der Einladung zur exklusiven Österreich-Premiere von „99 Homes“ in die Urania und zum anschließenden VIENNALE-Brunch ins Festivalzentrum im alten Hauptpostamt gefolgt.

Gesamter Pressetext zum Download

01.10.2015 – „Last Spot“ für Last-Minute-Reisen

Ruefa setzt auf exklusive Platzierung im INFOSCREEN-Programm

Wien, September 2015 – Die Symbolik könnte kaum besser sein. In den letzten Sekunden vor der Einfahrt der U-Bahn lockt der 5-sekündige Ruefa-Kurzspot mit Last-Minute-Urlauben. Die Initiative für die Verknüpfung von Last-Minute-Reisen mit dem Last-Spot kommt von der Mediaagentur OmniMedia. Um das Reisebüro Ruefa für diesen Kampagnenimpuls zu begeistern, war jedenfalls wenig Überzeugungsarbeit nötig. Weil der „Last Spot“ auf INFOSCREEN mit Exklusivität und höchster Aufmerksamkeit punktet, wird dieser in Zukunft gerne wieder als Joker in den Mediaplänen von OmniMedia eingesetzt werden.

Gesamter Pressetext zum Download

02.09.2015 – Exklusive Events lassen die INFOSCREEN-Community ständig wachsen

Unverkäufliche Tickets für unbezahlbare Community

Wien, September 2015 – Dass bei der exklusiven INFOSCREEN-Vorstellung von „Mission: Impossible – Rogue Nation” am Tag vor dem Kinostart keine Plätze leer blieben, war keine Überraschung. Auch nicht, dass die ersten M:I-Fans schon eine Stunde vor Filmstart im Saal waren. Sehr wohl aber, dass unter den 130 Gewinnern sogar Cineasten waren, die extra aus den Bundesländern angereist waren. Aufgerufen wurde zur Teilnahme am Ticket-Gewinnspiel für die Vorstellung am 05. August in der Wiener UCI Kinowelt Millenium City nicht nur auf sämtlichen INFOSCREENs in Wien, sondern auch auf Facebook und über die eigene App. Diese hat bereits 15.000 Downloads und wächst rasant. Dass der Fahrgast TV-Sender mit seinem second-INFOSCREEN noch viel vorhat, versteht sich von selbst.

Gesamter Pressetext zum Download

31.03.2014 – Hans-Jörg Steiner neuer Salesleiter

Personelle Weichenstellung im INFOSCREEN-Vertrieb:
Hans-Jörg Steiner wird Verkaufsleiter des City Channels

Wien, 31. März 2014 – INFOSCREEN trägt dem Wachstumskurs der letzten Jahre Rechnung und besetzt die neue Position des Verkaufsleiters mit dem bisherigen Teamleiter Hans-Jörg Steiner (34). Mit dieser personellen Weichenstellung ist die Neustrukturierung beim City Channel abgeschlossen. Die bisherige Abteilung „Marketing & Sales“ wird zukünftig in zwei voneinander getrennten Ressorts unter jeweils eigener Leitung geführt. Sheela Rapf, langjährige Grafik-Chefin von INFOSCREEN, wurde mit der Leitung der neu geschaffenen Marketing-Abteilung betraut.

Gesamter Pressetext zum Download

16.07.2015 – Tom Cruise macht Jagd auf Goldenes Ticket

Mission: Impossible – Rogue Nation peilt 300.000 Besucher an – INFOSCREEN-Kooperation als Turbo

Wien, 13.07.2015 – Halb Österreich hat noch die Bilder im Kopf, als Tom Cruise vor einem Jahr von der Wiener Staatsoper sprang. Am 23. Juli kehrt der Mission: Impossible-Hauptdarsteller an das Haus am Ring zurück: zur Weltpremiere von „Rogue Nation“. Von dieser einzigartigen Publicity erwartet sich Paramount Pictures Austria enormen Rückenwind für den offiziellen Kinostart am 06. August. Angepeilt wird das „Goldene Ticket“, also 300.000 Zuseher binnen 18 Monaten. Einen zusätzlichen Promotion-Turbo zündet eine INFOSCREEN-Kooperation mit redaktionellen Schwerpunkten, klassischen Spots, Location Based Advertising und Gewinnspielen. So haben INFOSCREEN-Zuseher zwei einzigartige Chancen. Zwei Tickets gibt es für die Weltpremiere in der Oper zu gewinnen, für die INFOSCREEN-Sondervorstellung am Tag vor dem Kinostart sogar einen ganzen Saal.

Gesamter Pressetext zum Download

18.06.2015 – INFOSCREEN lud zur Weltreise mit Volksabstimmung

Alle 220 Gäste stimmen für Einladung ins Giraffenhaus im Jahr 2017

Wien, 18.06.2015 – „Weil Zoo-Direktorin Dagmar Schratter heute nicht hier sein kann, habe ich doppelte Redezeit“, scherzte Franz Solta Donnerstag abends bei seiner Begrüßung. Diese nutzte der INFOSCREEN-Geschäftsführer kurzerhand für eine Abstimmung unter den 220 Gästen des Fahrgast TV-Senders. Bei der Frage, wer 2017 bei der Eröffnung des neuen Giraffenhauses nicht dabei sein wolle, erhob sich tatsächlich keine Hand. Wie in den Vorjahren war auch die heurige Tiergarten-Rundreise durch sechs Kontinente binnen kürzester Zeit ausgebucht. Bestimmendes Thema waren diesmal die Fressgewohnheiten rund um den Globus. Weltumspannend war anschließend auch die kulinarische Reise beim Dinner in der ORANG-erie des Tiergartens.

Gesamter Pressetext zum Download

23.06.2015 – Filmkunst für ein Millionenpublikum

20 SECONDS FOR ART: INFOSCREEN und KÖR küren beste Kurzfilme

Wien, 24.06.2015 – Bereits zum zweiten Mal vergaben INFOSCREEN und KÖR – Kunst im öffentlichen Raum Wien heuer den internationalen Kurzfilm-Preis 20 SECONDS FOR ART. Aus rund 200 Einreichungen zum Wettbewerbsthema „Stadt-Bild“ wählte eine Expertenjury die fünf besten Arbeiten. Ausgezeichnet wurden diese tonlosen 20-Sekunden-Kurzfilme gestern, Dienstag 23.06.2015, in der Wiener Kunsthalle. Neben dem Preisgeld von je 1.000,- Euro dürfen sich die FilmemacherInnen über einen Millionengewinn der besonderen Art freuen: Ihre Arbeiten werden von Juli bis August jeweils zwei Wochen lang im INFOSCREEN-Netz Wien gezeigt. Das verhilft dem Genre Stummfilm zu einem Revival mit über einer Million ZuseherInnen.

Gesamter Pressetext zum Download

27.03.2015 – INFOSCREEN lud zur Ringstraßen-Ausstellung ins Jüdische Museum

Wien, 27.03.2015 Nur zwei Tage nach der offiziellen Eröffnung lud INFOSCREEN am Donnerstagabend (26.03.2015) in die Ausstellung „Ringstraße. Ein jüdischer Boulevard“. Rund 60 Freunde und Partner des Fahrgast TV-Senders waren der Einladung ins Jüdische Museum Wien gefolgt. Dort erlebten sie eine abwechslungs- und facettenreiche Spurensuche nach den – sehr oft jüdischen – Anfängen des Wiener Rings, der zu einem Hauptschauplatz österreichischer Geschichte werden sollte. Noch vor der Führung las Burgschauspieler Robert Reinagl aus historischen Zeitungsartikeln und Texten von Thomas Bernhard, Edmund de Waal und Hilde Spiel, die den Ring als „schöne Straße aus hässlichen Gebäuden“ bezeichnete.

Gesamter Pressetext zum Download

26.03.2015 – MA 2014 bestätigt Wachstums-Strategie von INFOSCREEN

1,4 Mio. Zuseher pro Woche / Tram+Bus sorgen für Spitzenwert

Wien, 26.03.2015 – Die Zahlen der aktuellen Media-Analyse bestätigen die strategischen Weichenstellungen von INFOSCREEN. Der Ausbau der INFOSCREENs in den Bussen und Straßenbahnen wird mit noch nie zuvor gemessenen Spitzenwerten belohnt. Selbst wenn die aktuellen Daten nicht mit vorhergehenden vergleichbar sind, lassen sich dennoch klare Trends bestimmen: Die nationale Wochenreichweite der INFOSCREENs in der U-Bahn ist weiterhin auf stabilem Höchstniveau (13 Prozent). Tram+Bus schaffen bisher noch nie gemessene Spitzenwerte: 912.000 Zuseher pro Woche bedeuten eine nationale Reichweite von 12,6 Prozent. Auch die für INFOSCREEN ermittelte Gesamtreichweite (U-Bahn, Tram+Bus) war noch nie so hoch wie in der MA 2014: 1.402.000 Zuseher pro Woche informieren und unterhalten sich mit dem Fahrgast TV-Sender in Wien, Graz, Linz Innsbruck, Klagenfurt und Eisenstadt.

Gesamter Pressetext zum Download

25.03.2015 – INFOSCREEN „verankert“ ortsbasierte Botschaften im Programm

Traditionsbäckerei ANKER wirbt um Aussteiger

Wien, März 2015 – Die Wiener Traditionsbäckerei Ankerbrot hat im Jänner drei Tage lang mit drei guten Gründen fürs „Aussteigen“ geworben. Mit Aktionspreisen für drei Pausensnacks hat Ankerbrot mit großem Erfolg versucht, Fahrgäste der Wiener Linien aus der Straßenbahn in die Filialen zu locken. Gelungen ist das mit einem neuen Targeting-Instrument von INFOSCREEN. Mit so genanntem „Location Based Advertising“ (LBA) wurden die Fahrgäste genau in jenen Straßenbahn-Stationen auf die Snack-Angebote aufmerksam gemacht, in deren Umkreis es eine ANKER-Filiale gibt. Jetzt laufen schon die Planungen für die Fortsetzung der zielgenauen Kampagne für einzelne Filialen.

Gesamter Pressetext zum Download

20.02.2015 – INFOSCREEN und KÖR laden erneut zum Kurzfilm-Wettbewerb

Einreichfrist läuft: 20 SECONDS FOR ART
INFOSCREEN und KÖR laden erneut zum Kurzfilm-Wettbewerb

Wien, Februar 2015 – INFOSCREEN und KÖR (Kunst im öffentlichen Raum Wien) laden ambitionierte Filmemacher zur Teilnahme an „20 SECONDS FOR ART“ ein. Der internationale Kurzfilm-Wettbewerb sucht die besten tonlosen 20-Sekunden-Filme zum Thema „Stadt-Bild“. Einreichschluss für den Wettbewerb ist der 15. April 2015. Die von einer Expertenjury prämierten KünstlerInnen dürfen sich über ein Preisgeld in der Höhe von je EUR 1.000,- freuen. Zudem werden die vier bis maximal acht Gewinner-Filme vom 6. Juli bis zum

Gesamter Pressetext als Download

 

21.01.2015 – INFOSCREEN Medienpartner von com.sult

INFOSCREEN unterstützt com.sult 2015 als Medienpartner
Kommunikation á la carte für internationalen Kongress

Wien, 21. Jänner 2015 – Der Wiener Kongress com.sult zählt bereits seit Jahren zu den hochkarätigsten Veranstaltungen Wiens. Auch heuer – 200 Jahre nach dem historischen Wiener Kongress – wurden etwa mit Friedensnobelpreisträger Mohamed ElBaradei oder den ehemaligen Präsidenten der Ukraine, der Tschechischen Republik und Südafrikas, Viktor Yushchenko, Vaclav Klaus und Fredrik Willem de Klerk, international renommierte Experten gewonnen. INFOSCREEN ist seit der ersten Stunde Medienpartner des Kongresses, der sich heuer mit dem Prinzip der Regionalität und seiner Zukunft in Europa auseinandersetzt. Regionalität ist dabei freilich auch in der Kommunikation Trumpf. Durch „location based advertising“ hat INFOSCREEN seine Botschaften exakt auf jene Linien und Stationen abgestimmt, die für den Kongress relevant sind. Damit ist es gelungen, die Millionenreichweite des Mediums mit unerreichter Regionalität zu kombinieren.

Gesamter Pressetext als Download

 

31.03.2014 – Sheela Rapf neue Marketing Leitung

Interne Idealbesetzung für neue Schlüsselposition
Sheela Rapf übernimmt Marketing-Leitung bei INFOSCREEN

Wien, 20. März 2014– INFOSCREEN ist bei der Suche nach einer neuen Leitung für die Marketingabteilung in den eigenen Reihen fündig geworden: Mit Sheela Rapf übernimmt die langjährige Grafik-Leiterin des City Channels ab sofort diese Schlüsselposition. Sheela Rapf startete ihre Karriere bei INFOSCREEN im Jahr 2000. Seither leistete sie einen entscheidenden Beitrag zu zahlreichen wichtigen Weichenstellungen – zuletzt etwa bei der Entwicklung der INFOSCREEN App oder des neuen Corporate Design. Durch die Herauslösung aus der bisherigen Abteilung Marketing & Sales unterstreicht der City Channel die Bedeutung des Marketings für die erfolgreiche Fortsetzung des eingeschlagenen Wachstumskurses. Die vakante Position des Grafik-Leiters wird mit dem bisherigen Teamleiter Gerald Strehlow ebenfalls intern nachbesetzt.

Gesamter Pressetext zum Download

12.01.2015 – Matthias Fischerlehner ist neuer Regionalbetreuer für OÖ und Tirol

INFOSCREEN verstärkt Beratungskompetenz
Matthias Fischerlehner ist neuer Regionalbetreuer für OÖ und Tirol

Linz, Innsbruck, Jänner 2015 – Werbemittelbewertung und Kampagnenevaluierung waren Teil der Tätigkeit von Matthias Fischerlehner als Account-Manager bei GFK Austria. Jetzt hat sich INFOSCREEN diese Beratungskompetenz des 28-Jährigen gesichert. Der gebürtige Linzer ist als Key Account Manager für den Regionalvertrieb in Tirol und Oberösterreich zuständig. Mit wetter- sowie location-based-Advertising und maßgeschneiderten Werbeformen will Fischerlehner vor allem der Hotellerie und Tourismuswirtschaft zu effizienteren Kampagnen-Formaten verhelfen. Den Online-Shop von Billa konnte Fischerlehner von den Möglichkeiten des Fahrgast-Senders INFOSCREEN bereits überzeugen und als Neukunden gewinnen.

Gesamter Pressetext als Download

 

Localized AIT Page Builder

Fully localized admin panel to your language including 30 Elements, WordPress itself & Revolution Slider

presentation

Oben